Estragonrisotto mit Garnelen-Artischoken-Sauce

“Das Abendessen suche ich heute aus,” sagte Herr D. neulich beim Samstagsfrühstück. Wenn’s um’s Kochen geht, hat er es mit mir wohl manchmal nicht leicht. Die Küche ist mein Reich und er mein liebster Gast und Gastrokritiker, der sich gerne bekochen lässt aber dann auch wieder mitmischen möchte…

Gesagt, getan. “Heute gibt es Risotto,” vollendete Herr D. seine Ankündigung, griff sich einen Stapel Kochbücher und Magazine und blätterte darauf los. Da allein unsere Risottobibel 101 Risottorezepte schwer ist, fiel ihm die Entscheidung nicht leicht. Mit seiner Wahl waren wir am Ende hochzufrieden…

image

Estragonrisotto mit Garnelen-Artischoken-Sauce
Tarragon risotto with prawn-artichoke-sauce.
Für 4 Personen

Sauce
500 g ganze Garnelen
450 g Stangensellerie, Möhren, Zwiebeln
6-8 eingelegte Arischokenherzen, halbiert
1+1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
1 EL Tomatenmark
600 ml Wasser

Risotto
300 g Carnarolireis
1 Schalotte, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
1 Glas Weißwein
etwa 1,2 L Gemüsebrühe

+
bestes Olivenöl
reichlich Estragon
Parmesankäse
Salz und Pfeffer

Garnelen schälen und die Köpfe entfernen. Garnelenschwänze längs halbieren und zur Seite stellen. Sellerie, Möhren, Zwiebeln fein würfeln. Mit 1 ganzen geschälten Knoblauchzehe und Chilischote in 2 EL Olivenöl anbräunen. Schalen und Köpfe der Garnelen hinzufügen und einige Minuten mitbraten. 1 EL Tomatenmark einrühren und 600 ml Wasser eingießen. Alles zugedeckt etwa 1 Stunde und 30 Minuten köcheln lassen.

1 EL Öl in einem Topf erhitzen und den Risottoreis darin kurz anrösten. Schalotte und Knoblauch hinzufügen. Mit 1 Glas Weißwein ablöschen und mit etwas Brühe aufgießen. Unter Rühren nach und nach weitere Brühe hinzufügen, bis der Reis gar ist aber noch Biss hat.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und 1 gehackte Knoblauchzehe sanft anbraten. Die Garnelen-Gemüse-Sauce durch ein Sieb seihen, in die Pfanne geben und ein wenig einkochen lassen. Nun die halbierten Garnelenschwänze und die Artischokenherzhälften dazugeben und einige Minuten mitgaren.

1 Bund Estragon zerpflücken und mit 2-3 EL Parmesan unter den Risotto mischen. Mit der Garnelen-Artischoken-Sauce anrichten und servieren.

image
Im Original stammt das Rezept aus der “La Cucina Italiana”, 06/2013, S. 39. Saisonbedingt mussten wir auf eingefrorenen Estragon zurückgreifen. Auch haben wir leider keine verarbeitungstauglichen, frischen Artischoken gefunden. Wir haben das Rezept entsprechend umgeschrieben und um ein paar Zutaten ergänzt. Glück dem, der frische Artischoken hat. Diese kommen geachtelt zum Knoblauch in die Pfanne, kurz bevor die Garnelen-Sauce dazugegeben wird. Buon Appetito!

Kommentar verfassen