Gesalzene Karamellcreme

Gesalzene Karamellcreme.
Caramel au beurre salé.

Die Karamellcreme ist super einfach und schnell produziert, der Prozess aber eine klebrige und sehr äußerst Angelegenheit. Also bitte immer auf die Fingerchen aufpassen!

Zutaten
220 g Rohrzucker
200 g gesalzene Butter
300 ml Sahne
eventuell noch ¼ TL Meersalz

Den Zucker in einem hohen Topf bei schwacher Hitze schmelzen lassen bis ein helles Karamell entstanden ist. Das kann 12-15 Minuten dauern. Den Topf zwischendurch vorsichtig leicht schütteln, der Zucker soll nämlich nicht umgerührt werden.

Die Butter in Würfel schneiden und etwa die Hälfte in das Karamell geben, sobald dieses eine goldbraune Farbe angenommen hat. Verrühren und wenn der erste Schwung Butter im heißen Karamell geschmolzen ist, langsam die zweite Portion in den Topf geben. Zum Schluss nach und nach die Sahne einrühren, die Masse immer wieder aufwärmen lassen und den Topf vom Herd ziehen, sobald die Creme eine schöne Konsistenz hat. Wer die Creme salziger haben möchte, rührt nun noch die Meersalzflocken unter.

In saubere Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Die Menge reicht für etwa vier Schraubgläser a 200 ml. Gesalzene Karamellcreme lässt sich wunderbar zwischendurch auslöffeln, auf’s Brot schmieren, auf Kuchen streichen oder Eiscreme träufeln.

image

Kommentar verfassen