Kalte Gemüsesuppe.

Portugiesische Gaspacho.

1 rote Zwiebel, geschält und fein gehackt
400 g reife Tomaten
1 Salatgurke, geschält und fein gewürfelt
1 TL Salz
1 rote Paprikaschote, geputzt und fein gewürfelt
1 Stange Sellerie, gehackt
2 Lorbeerblätter
2 EL gehackte Petersilie
½ TL Oregano
1 Knoblauchzehe, gepresst
Pfeffer und Meersalz
jeweils 2 EL Olivenöl, Rotweinessig, Portwein
Piri-Piri Öl

Die Tomaten mit kochendem Wasser abbrühen, enthäuten, halbieren und von den Samen befreien, dann würfeln. In einer großen Schale die Gurkenwürfel mit etwa 1 TL Salz bestreuen und bis auf den Knoblauch alle Gemüse und Kräuter untermischen. 500 ML kaltes Wasser hingießen und mit gemahlenem Pfeffer bestreuen. Im Kühlschrank zugedeckt etwa 1 Stunde kaltstellen.

In einem Schälchen den Knoblauch mit Öl, Essig und Portwein verrühren und vor dem Servieren in die kalte Gemüsesuppe vermischen. Dazu passt Landbrot und Piri-Piri Öl für ein wenig Schärfe.

Kommentar verfassen