Ile Four Fruchtsake.*

“Da ist ein Paket für Sie gekommen! Es ist schwer!!” Herr G. aus dem Erdgeschoss wirkt ein bisschen aufgeregt, hechtet zurück in seine Wohnung und erscheint kurz darauf mit einer Plastik umschlungenen Kiste auf der Türschwelle. “4 Kg!” Erst nachdem ich Herrn G. mehrfach versichert habe, das Paket eigenständig nach oben tragen zu können, übergab er mir die misteriöse Fracht. Oben angekommen, ging es gleich an’s auspacken…

Im Paket drei verschiedene Sorten Fruchtsake. Fruchtsake? Puristen
werden nun die Nase rümpfen, meine Laien-Neugier war allerdings geweckt: Kenn ich nicht, muss ich ausprobieren!

image
image

Ume, Momo, Yuzu, die drei japanischen Fruchtsorten sind die Namensgeber  der eleganten Fruchtsake-Geschwister. Das Mutterhaus “Ile Four” wurde mit dem Vorhaben gegründet, hochwertigen Sake als Essensbegleiter und gern gesehene (Haus)Bar-Bereicherung in Europa bekannter zu machen. Die Fruchtlinie ist eine leckere Liaison aus Premiumsake und Fruchtsäften, hergestellt in Japan.

Ume wird die japanische Pflaume genannt, die aber mehr mit der Aprikose verwandt ist. Die Frucht gilt als Symbol für den Frühling und Lebenskraft. Momo heißt der japanische Pfirsich, der dem Momo-Sake einen intensiven fruchtigen Geschmack verleiht und im sonnengelben Yuzu steckt die gleichnamige in Japan weit verbreitete Zitrusfrucht mit einer Kombination aus süßen, bitteren, sauren und leicht salzigen Aromen.

image

Wir haben vor dem Essen mit dem Yuzu-Sake begonnen. Erst einmal pur
auf Eis, später aufgeschüttet mit einem trockenen Rosé aus Portugal. Yuzu besticht durch einen einzigartigen Zitrusduft, der Kopfschmerzen und schlechte Laune sofort vertreibt. Der Alkoholgehalt von 10,5% ist harmonisch in die zitronige Aromenvielfalt eingebunden. Am darauffolgenden Abend habe ich ein Glas Tonic Water mit Limette, Gurke
und etwas Yuzu aufgehübscht. Super erfrischend und lecker!

Alle drei Sorten kann ich mir bei den
super-sommerlichen Temperaturen die wir gerade genießen dürfen auch als Popsicle (kleines
Stileis) auf Prosecco/Fruchtsake Basis sehr gut vorstellen. Vielleicht
schon heute Abend als kühlenden Aperitv?! 🙂

Ihr werdet der schnieken Fruchtsake-Gang den Sommer über hier bestimmt noch mal begegnen. Bei mir ist das Interesse geweckt mit Ume, Momo und Yuzu herum zu experimentieren. Und auf meiner To-Drink Liste steht als nächstes ein purer Premium Sake weit oben. Ach, es gibt noch so viel zu probieren!

image
image

*Die Fruchtsake wurden mir kostenfrei zugeschickt. Die Meinung ist meine eigene, Bedingungen oder eine Bitte über die Produkte zu schreiben gab es keine.

Kommentar verfassen