Spaghetti mit Erbsen, Austernpilzen, Frühlingszwiebeln & Parmigiano

Prinzessinnen aufgepasst, die Erbsen-Saison hat begonnen!
Im Märchen von Hans Christian Andersen legt die listige Königin eine Erbse unter einen Berg von Matratzen und Decken, um herauszufinden, ob es sich bei der Prinzessin die ihren Sohn heiraten soll auch um eine echte Adelige andelt. Denn so feinfühlig um die Erbse weit unten zu spüren, kann nur eine echte Prinzessin sein.

Erbsen gehören zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt. Die Verarbeitung der kleinen Protein- und Eiweißkugeln macht ein bisschen Arbeit, denn die kleinen Erbsen müssen zum Verzehr aus den festen Schalen befreit werden. Eine Arbeit die sich lohnt und bei der man ganz wunderbar nachdenken kann.

Besonders gerne mag ich Erbsen “aldente” gegart, so das sie beim Essen im Mund aufploppen. Wir haben vorgestern die ersten Erbsen zu Spaghetti gegessen: In der Pfanne gebraten mit Austernpilzen, Frühlingszwiebeln und Parmigiano.

image

Spaghetti mit Erbsen, Austernpilzen, Frühlingszwiebeln & Parmigiano.
Spaghetti with green peas, oyster mushrooms, spring onions & parmigiano.

Kommentar verfassen