Helsinki Dry Gin

Hätten wir eine Bar, diesem Gin der The Helsinki Distilling Company wäre ein dauerhafter Ehrenplatz im Regal sicher. Nach der Zugabe von Tonic Water verfärbt sich der ausgesprochen leckere Gin silberfarben. Wer kann das sonst schon? 😉 Aus acht verschiedene Botanicals (die pflanzlichen Aromen/Zutaten, die dem Gin seinen charakteristischen Geschmack geben), darunter die arktische Preiselbeere entsteht ein sehr weicher, wacholder- und zitrusbetonter Gin. Zu Ostern haben wir uns einen Gin-Tonic damit gegönnt.

Die junge Distillerie aus Helsinki gibt es erst seit August 2014. Für ihr Vorhaben die erste private Distillerie in Helsinki seit sehr, sehr langer Zeit zu eröffnen, haben die drei Macher viel Kopfschütteln geerntet. Schließlich sind die Regularien für die Produktion und den Verkauf von Alkohol in Finnland massiv. Kennengelernt haben wir The Helsinki Distilling Company auf dem Craft Spirits Festival Distille Berlin Ende März. Neben dem Gin haben sie dort ihren Roggenschnaps – einer davon duftet ganz wunderbar nach frischgebackenem Brot – präsentiert, zukünftig soll es auch einen Whisky geben. In Deutschland sind alle Produkte noch nicht erhältlich.

Creating Helsinki hat die schönen Räume der Distillerie besucht und viele Fotos gemacht.

Ein interessantes Interview zu der Entstehung der Distillerie, den Zielen und Vorhaben gibt es hier bei BTSB. Und wer mehr zum Thema Alkohol in Finnland wissen möchte, bitte hier entlang.

Kommentar verfassen