Soba-Nudeln mit Gurke, Champignons und Lachsfilet

Gestern so: Berlin, 30 Grad, superklebrigschwül, die Frisur sitzt längst nicht mehr aber der Magen knurrt, und wie!

Sommerliche Soba-Nudeln mit Gurke, Champignons und Lachsfilet.
Summery soba-noodles with cucumber, mushrooms and salmon filet.

150 g Soba-Nudeln
1 Zwiebel, in Streifchen
1 frische Chilischote, gehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
6-8 Champignons, gewürfelt
½ Gurke, in Stiften
4 Frühlingszwiebeln, in Scheibchen
300 g Lachsfilet, gewürfelt

Dressing
3 EL helle Sojasauce
2 EL Reiswein oder Weißwein
2 EL Mirin
1 EL Ketjap Manis
Saft einer halben Limette

Soba-Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Das Gemüse mit 2 EL Erdnussöl nach und nach in einer Pfanne erhitzen und leicht garen lassen. Lachswürfel dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 3 auf dem Gemüse dünsten. Der Lachs darf innen gerne noch leicht glasig sein.

Alles mit den gekochten Soba-Nudeln in der Pfanne verrühren und das angerührte Dressing darüber geben. Mit Pfeffer und Sriracha-Sauce abschmecken und servieren. Erfrischt und macht glücklich. Trotz Hitzeschlag! 🙂

Kommentar verfassen