Ein Fisch kommt selten allein

„Leider liegt Berlin nicht am Meer,“ seufzte meine Freundin K. neulich äußerst meersehnsüchtig. Während wir mitten in Berlin raus auf die vielbefahrene Straße vor unserem Haus blickten, konnte ich ihre Sehnsucht sehr gut verstehen. Wir beschlossen bald mal die Jungs einzupacken und auf einen Kapitänsteller voll mit leckerem Fisch an die Küste zu fahren. Das meerigste was um Berlin rum zu finden ist, ist die Ostsee. Morgens hin und am nächsten Tag mit vollen Bauch und windzerzausten Haaren wieder zurück. Ach ja, das wär’s gerade.

image

Ich mag nämlich alles was mit Meer zu tun hat. Ich mag die salzige Luft, das Rauschen der Wellen im beruhigenden Takt und ich mag Fisch. Als Kind habe ich mit meiner Familie ein paar Jahre in einem Land gelebt, in dem es nur selten Fleisch zu kaufen gab. Also haben wir Fisch und Meeresfrüchte gegessen und aufgrund der schönen Küste viel Zeit am Strand verbracht. Heute fehlt mir das Meer oft. Mit leckeren Fischgerichten kann ich mir viele schöne Erinnerungen zumindest kurz zurück in die Großstadt und auf dem Teller holen. Fisch gehört für mich neben viel Gemüse und hin und wieder Fleisch zu einer gesunden, ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung.

Das sich meine Fisch- und Meeresliebe schon bis nach Bremerhaven rumgesprochen hat, überraschte mich dann aber doch. Vor wenigen Wochen erreichte mich nämlich die Einladung, den neuen Fisch-Lieferservice der Deutsche See in Berlin zu testen. Diese Möglichkeit wollte ich mir nicht entgehen lassen und nahm die Einladung dankend an.

image

Die Deutsche See ist das größte Fischunternehmen in Deutschland und versorgt über mehr als 20 Niederlassungen von Bremerhaven aus das Land mit frischem Fisch und Meeresfrüchten. Und auch wenn Berlin leider nicht am Meer liegt, können wir Berliner nun immerhin von dem neuen Fisch-Lieferservice der Deutsche See profitieren und uns frischen Fisch und Meeresfrüchte bis an die Türschwelle liefern lassen. Die Bestellung erfolgt bequem über den neuen Onlineshop. Liefertag und Zeitfenster sind dabei frei wählbar und ausgeliefert wird die Ware innerhalb Berlins nachhaltig mit dem e-Bike oder Elektrofahrzeug. Schon mal eine gute Sache! Wie es der frische Fisch bis an die Berliner Haustüren schafft, zeigt dieses Video.

Bevor es ans Bestellen ging, hatte ich die Gelegenheit, mich in der Berliner Niederlassung der Deutsche See auf dem Großmarktgelände ein bisschen umzuschauen. Täglich rollen hier zwei große LKWs aus Bremerhaven mit neuer Ware an. Die frischen Fische, Meeresfrüchte aber auch Fleisch, Gemüse und Convenienceprodukte werden für die Auslieferung umgepackt, kommissioniert und per LKW oder Elektrofahrzeug schnell an die Kunden zwischen Charlottenburg und Rostock verteilt. Neben der Sternegastronomie, Restaurants und dem Lebensmitteleinzelhandel sind das in Berlin neuerdings eben auch Privathaushalte.

image

Ich fand es spannend, dass mir als Konsumentin die Möglichkeit gegeben wurde, ein wenig hinter die Kulissen eines Großhandelsunternehmens in der Lebensmittelbranche zu schauen und Menschen zu treffen, die jeden Tag daran arbeiten, das Prozesse funktionieren, die Qualität gewahrt bleibt und alle, die möchten, mit frischem Fisch und Meeresfrüchten versorgt werden.
Damit das auch langfristig funktioniert, spielt neben der Qualität auch das Thema Nachhaltigkeit und die Verantwortung für die natürlichen Ressourcen bei der Arbeit der Deutsche See eine große Rolle. Ein Vorteil ist dabei natürlich, das neben dem Einkauf und der Verarbeitung auch Vertrieb und Logistik im Unternehmen vereint sind. Gut finde ich auch, dass die Deutsche See inhabergeführt ist und man den Mitarbeitern die Freude an ihrem Job gleich anmerkt.image

image

image

Das mit meiner Bestellung lief übrigens tip top, soviel kann ich hier schon einmal verraten. Mit der gelieferten Ware haben wir ein mehrgängiges Menü gekocht und mit Freunden einen sehr schönen Abend verbracht. Der Beitrag dazu mit Rezepten folgt in den kommenden Tagen.

Lesefutter-Links:
Ein Tag in der Berliner Niederlassung der Deutsche See.
– “Von Fischmenschen und Menschenfischern,” ein interessanter Artikel über die Entwicklung und den Erfolg der Deutsche See (brandeins, 06/2013).

Kommentar verfassen