Schokoladen Schwarzbier Küchlein

Ja, ich trinke gerne Bier. Weizen- und Dunkles allerdings nicht so gerne. Ob man mit Weizenbier Kuchen backen kann, dass weiß ich nicht. Dunkles Bier macht sich schon mal ganz hervorragend im Schokoladenkuchen.

Schokoladen Schwarzbier Küchlein
Chocolate Stout Cake

Kuchen
1 Tasse Schwarz- oder Starkbier
1 Tasse Butter (etwa 240 g)
100 g dunkle Schokolade
¾ Tasse ungesüßtes Kakaopulver
2 Tassen Mehl
2 Tassen brauner Zucker
1 ½ TL Backsoda (Natron)
¾ TL Salz
2 große Eier
2/3 Tasse Schmand

Glasur
160 Gramm dunkle Schokolade, in Stückchen
6 TL Schlagsahne
¾ TL Kaffeepulver

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen und die Backform oder mehrere Förmchen großzügig einfetten. In einem Topf das Bier auf mittlerer Hitze erwärmen, die Butter und 100 g Schokolade darin schmelzen lassen. Anschließend das Kakaopulver einrühren, bis die Mischung gleichmäßig ist. Leicht abkühlen lassen.

Mehl, Zucker, Backsoda und Salz in einer Schale vermischen. Eier und Schmand mit dem Handrührgerät cremig rühren, dann die Bier-Butter-Schokoladenmixtur dazu geben. Die Mehlmischung auf mittlerer Stufe unterrühren und dann mit einem Teigschaber vollständig einarbeiten.

Teig in die vorbereiteten Formen füllen und 15 Minuten backen. Die Menge reicht für 18-20 kleine Küchlein. Ein wenig abkühlen lassen, dann die Küchlein vorsichtig auf ein Kuchengitter setzen. Wird der Teig in einer großen Form gebacken, benötigt er etwa 45 Minuten im vorgeheizten Backofen.

160 g Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen, dann die Sahne und das Kaffeepulver einrühren. Die Ganacheglasur über die ausgekühlten Küchlein träufeln und nach Belieben dekorieren. Ich habe die Küchlein mit gehackten Pistazien und rosa Zuckerstreuseln verschönert.

Schmeckt gut zu Kaffee, Lieblingstee, Rotwein oder einem großen Glas Bier! 🙂

Gefunden habe ich das Rezept bei smittenkitchen und leicht angepasst.
Recipe adapted from smittenkitchen.

Kommentar verfassen