Thailändische Fischküchlein mit Gurkensalat

Thai fish cakes with cucumber salad
Für 2 Personen // for two

Salat
¾ Salatgurke
2 Tomaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 kleine rote Chili
1 EL braunen Zucker
4 EL Wasser
1 EL Fischsauce
2 EL helle Sojasauce
1 EL Reis- oder Weißweinessig
1 EL Limettensaft (insgesamt wird der Saft ½ Limette benötigt)

image

Für den Dip
1 TL braunen Zucker
1 EL Fischsauce
1 EL helle Sojasauce
1 EL Limettensaft
Optional 1 grüne Chili in Scheiben

Für die Fischküchlein
400 g helles Fischfilet, vorzugsweise frisch
1 rote Chilischote, ohne Kerne
2 Knoblauchzehen
20 g frischer ingwer, gehackt
1 EL Grüne Currypaste
2 EL Fischsauce
3 Frühlingszwiebeln
½ Bund Koriander, ein paar Blätter als Deko für den Salat aufheben
6 EL Öl Erdnussöl

½ Tasse Basmatireis in der dreifachen Menge Wasser gar gekocht.

image

Die Gurke waschen, der Länge nach halbieren und entkernen. Gurke in dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen und achteln. Mit den Gurkenscheibchen in eine Schüssel geben. Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken und zum Gemüse geben. Zucker, Wasser, Fischsauce, Sojasauce, Limettensaft und Essig verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat und über den Salat träufeln. Chilischote, Lauchzwiebeln und Koriander waschen, putzen, fein hacken und zugeben. Bei der Chilischote die Kerne entfernen. Alle Zutaten gut vermischen.

Alle Zutaten für den Dip verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Die Fischfilets mit kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und würfeln. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und grob hacken. Fischwürfel, Ingwer, Currypaste, Frühlingszwiebeln und Fischsauce mit Hilfe eines Stabmixers oder einer Küchenmaschine zu einer gleichmäßigen Masse pürieren.

Chili und Koriander waschen putzen, fein hacken und mit der Fischmasse verkneten. Mit angefeuchteten Händen kleine Frikadellen formen und diese im erhitzen Öl etwa 4-5 Minuten goldbraun braten.

Mit dem Gurkensalat anrichten und Basmatireis dazu servieren.

image

image

Kommentar verfassen